schule
schuleschule

Team

 

eva seiterEva Seiter

Leiterin der TaiChi Schule Freiburg / TaiChi Lehrerin / Ausbildungsleiterin / Mitglied der internationalen Ma Tsun Kuen TaiChi Chuan Schule / Shiatsu Praktikerin GSD geprüft

 

 

TaiChi Gesundheit und Kampfkunst
Qigong
Selbstbehauptung Selbstverteidigung
Shiatsu
TaiChi - Ausbildung
Shiatsu - Fachausbildung
30 Jahre Kampfkunst und TaiChi Chuan.

 

 

Meine Lehrer;
Willhelm Sumser, Edson Flyt und Fernando Chedel.
Weitere Lehrer die mich inspiriert haben:
Ralf Schlapper, Christa Niemann, Michael Konarkowski und viele Menschen, denen ich auf meinem Weg begegnet bin.
1986 begann ich mit TaiChiChuan, Kung Fu und Qigong. 10 Jahre 
Selbstbehauptungs/verteidigungstraining mit Frauen.
Seit 15 Jahren unterrichte ich TaiChi und seit über 8 Jahren den Ma Tsun Kuen Stil, in meiner eigenen TaiChi Schule in Freiburg.
Durch kontinuierliche Weiterbildungen in Spanien, der Schweiz, Italien oder Deutschland, entwickele ich mein TaiChi/Qigong stetig weiter.
Im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagement unterrichte ich in öffentlichen Instutitionen und Firmen, TaiChi, Qigong und Selbstbehauptung.


Als anerkannte GSD Shiatsupraktikerin im
Zen-Shiatsu praktiziere sich seit 15 Jahren die
Empty Touch Methode.
1997 begann ich die Ausbildung der japanischen „Fingerdruckmassage“ Shiatsu. Seither nehme ich regelmäßig an Fortbildungen teil. Vorzugsweise bei Helmut Bräuer in Empty Touch Shiatsu.
Seit 2001 bin ich nun GSD geprüfte Shiatsu-Praktikerin.
Vorträge im Herzzentrum Lahr, Volkshochschule Freiburg und Heilpraktikerschulen.

Mit Shiatsu kann ich Dich in unterschiedlichen Lebensphasen begleiten und unterstützen. Sowohl bei physischen, als auch psychischen Krisen, fördert es die verborgene Kraft und Energie, die dich leichter durch die Täler des Lebens führen.
Wenn man etwas länger und intensiver an einer Methode bleibt, erfährt man dass Bewegungen immer innere und äußere Veränderungen hervorrufen. Lassen wir dies zu, wird unsere Gesundheit gefördert und gestärkt. Unser innerstes Wesen blüht auf - mehr Lebensfreude tritt ein. Wir fühlen uns Zentriert, Mutig, und können Wendepunkte im Leben zulassen.  
Ich möchte Dich ermuntern und unterstützen, Dich selbst, als auch deiner Gesundheit etwas Gutes zu tun. 

 

Isa Schmieder
Heilpraktikerin / Cranio Sacral Therapeutin

Schon mit Anfang 20 beschäftigte sie sich mit der Frage: "Was ist Gesundheit?"
Die westliche Welt ist auf Krankheiten und die Behandlung deren Symptome geprägt, wo aber bleibt unser Gefühl, unsere Idee von Gesundheit? Wann fühlen wir uns gesund und was heißt das überhaupt? Ist es mehr als die Abwesenheit von Krankheit?
Wir kennen die Antwort in uns, ihr Bestreben ist es, das Vertrauen und auch den Mut, sich diesem inneren Wissen zu stellen, zu fördern.
Cranio Sacrale Therapie

 

Regelmäßige Gäste

 

chedel Großmeister Fernando Chedel

hiroko Sensai Hiroko Fuji

willi summser Willhelm Sumser

Unsere Leistungen im Überblick

 

taichi TaiChi Chuan

für die Gesundheit und Kampfkunst |
Grundkenntnisse | Zaos | Kurzform
| schnelle Form | Langform | Schwertform | Partnerübungen | Tui Shou | | Qigong | Taoistische Atmung | Seminare Tagesseminare, im Rahmen der TaiChi Ausbildung | Ausbildung TaiChi Trainer/innen / TaiChi Lehrer/innen | Privat-Unterricht Einzelunterricht / Termine nach telefonischer Vereinbarung!


shiatsu Shiatsu

Shiatsu unterstützt den gesunden Wesenskern des Menschen als Chance Krankheiten zu vermeiden, und Lebensfreude als auch persönliche Wachstum zu fördern.
Shiatsu wird am bekleideten Körper auf einer bequemen Matte oder Massage-Liege gegeben. Termine nach telefonischer Vereinbarung!
Ausbildung In Zusammenarbeit mit der Paracelsus-Schule Freiburg Fachausbildung für Heilpraktiker/innen, Masseure/innen, Therapeuten/innen.
Hausbesuche

qigong Qigong

Atemübungen, die den natürlichen Rhythmus des Lebens aufrecht erhalten. Dynamische Körperhaltungen und sanfte fließende Bewegungen führen zur körperlichen Kräftigung und trainieren die Geschmeidigkeit des Körpers. Innere Ruhe stellt sich ein, Vitalität wird spürbar.

selbstbehauptung Selbstbehauptung/Verteidigung

Kampfkunst | Persönlichkeitsentwicklung | Körperwahrnehmung für Senioren/innen, Kinder, Jugendliche und Frauen.

 

Cranio Sacrale Therapie

Der Liquor (die Hirn-Rückenmarksflüssigkeit) folgt einem eigenen Rhythmus, dem craniellen, rhymtmischen Impuls (CRI). Nachweislich
findet man ihn in jeder Körperzelle. Das bedeutet: Über die Arbeit mit ihm erreicht die Cranio Sacrale Therapie jede Struktur im Körper, alle Organe, Muskeln, Sehnen, Knochen.

hiroko SHIZENTAI-DO

Achtsamkeit und Bewusstsein mit Meisterin Fujii Hiroko.
In diesem Seminar lehrt Frau Fujii Körper- und Atemübungen die eine tiefe Verbindung zur Erde herstellen, die daruch zu einer aufrechten und geraden Körperhaltung führt. So kann die Kraft durch die Füße in den Körper fliesen und es entsteht ein Bewusstsein für die Verbundenheit zur Erde. Eine andere Atmung entsteht und wir stehen in der Energie von Himmel und Erde. Ruhe, Klarheit und Ausgeglichenheit entstehen. Dieses Seminar richtet sich nicht nur an Anhänger der traditionellen fernöstlichen Bewegungskunst, sondern auch an Musiker, Sänger, Tänzer oder Schauspieler die durch Erdung und Atmung, Kraft schöpfen.

Shiatsu für Paare | Wohlfühltage

Tue Dir und Deinem Partner/inn etwas Gutes.
Wir nehmen uns Zeit zum Berühren, uns neu zu entdecken, um Energie zu tanken und einfach nur füreinander da zu sein. Einfache Übungen zur Körperwahrnehmung und Massagetechniken aus dem Shiatsu. 5 Stunden Erholung für Paare.

 

Hongkong
2016



Schule-Galerie

 

schule shiatsu zeitung Hiroko hiroko teezeremonie pruefung teezeremonie

Mediathek/Videos

Teilnehmerstimmen

Birgit K.    



"Ich mache jetzt seit ca. 2 Monaten Tai Chi. Ich hatte davor eine chronisch verspannte Nacken- und Schultermuskulatur und oft Schmerzen deshalb. Bereits in der 2. Woche waren kaum mehr Schmerzen spürbar und jetzt sind sie total weg. Insgesamt scheint alles mehr zu fließen, selbst mein Menstruationszyklus ist regelmäßiger und ich habe weniger Beschwerden. Meine Konzentrationfähigkeit hat sich verbessert, egal wie viel ansteht und wie stressig es ist, ich kann mich auf das konzentrieren, was gerade ansteht und den Rest erstmal beiseite schieben. Ich fühle mich zentriert und geerdet und habe ein besseres Körpergefühl entwickelt. Ich kann nur jedem empfehlen, das selbst einmal auszuprobieren."

Fibromyalgie-Syndrom

Hallo, ich bin Mitte 40 und mein "Doktorhopping" (also Jahrelang ohne richtige Diagnose von Arzt zu Arzt gereicht worden) dauerte einige Jahre, bis ich endlich vergangenes Jahr im Sommer die Diagnose Fibromyalgie bekommen habe. Das Fibromyalgie-Syndrom ist charakterisiert durch chronische Schmerzen in mehreren Körperregionen (Gelenken, Muskeln und Sehnenansätzen); dazu kommen weitere Beschwerden wie Schlafstörungen, Tagesmüdigkeit, depressive Symptome und ganz viele weiteren vegetativen Symptomen des ZNS wie z.B. Magen-Darm-Blasenproblematik, Kältegefühl/ Gefühlsstörungen in den Extremitäten, Konzentrations- und Wortfindungsstörungen um nur einige davon zu nennen . Der Verlust an Lebensqualität ist enorm. Die neuesten wissenschaftlichen Ergebnisse zeigen, dass  bei Patienten mit einem Fibromyalgie-Syndrom deutliche Zeichen für eine Schädigung der kleinen Nervenfasern nachgewiesen wurden, was dem Krankheitsbild hoffentlich nun endlich eine "organische Ursache" gibt und man nicht immer in die psychosomatische Schublade geschoben wird. In ganz vielen Behandlungsempfehlungen des multimedialen Behandlungskonzepts der Fibromyalgie habe ich gelesen, dass die Ärzte u.a. bei Entspannungspraktiken und gleichzeitig Muskelaufbau/Entspannung,  Stärkung der Konzentrationsfähigkeit  und so einer Linderung des gesamten Krankheitsbildes das Tai Chi und Qi Gong empfehlen. Auf Grund dessen habe ich mich  bei meiner Tai Chi/Qi gong Gruppe angemeldet.
Seit etwas länger als einem Jahr mache ich das nun und muss ein sehr positives Fazit ziehen: natürlich sind die Schmerzen und die anderen lebensqualitätsmindernden Dinge immer noch da, jedoch habe ich durch das Tai Chi/Qi Gong gelernt, besser damit umgehen zu können, und mir z.B. in starken Schmerzzuständen etwas Linderung durch die erlernten Übungen zu verschaffen. Auch alle meine behandelten Ärzte begrüßen, dass ich regelmäßig Tai Chi/Qi Gong mache und ich hoffe, dass noch viele Menschen mit meinem Krankheitsbild diese Praktik erlernen, um somit besser mit dieser schlimmen Erkrankung umgehen zu können und zu erlernen, wie man  anstatt noch eine "Schmerztablette einzuwerfen" sich auch anders Linderung der Schmerzzustände verschaffen kann! Dazu muss ich noch kurz anfügen, dass ich außer der Fibromyalgie an mehren Stellen des Körpers noch ziemlich schlimme Arthrose/Osteochondrose habe, obwohl  ich mein ganzes Leben Sport getrieben habe und nie Übergewicht hatte. Auch zu dessen milden Besserung  trägt das Qi Gong und Tai Chi bei!!!
Teilnehmerin aus Freiburg

Rolf K.

Hallo Eva, ich bin ein Migräne-Patient und leider sehr oft (wöchentlich) unter starken Anfällen.
Seit ich nun seit Ende Mai Dein Taichi-Training in Emmendingen besuche, hatte ich erstaunlicherweise nur einen einzigen Migräne-Anfall gehabt. So eine lange Phase ohne Migräne hatte ich noch nie. Ich führe dies auf das Training zurück, da ich mich sehr wohl nach der wöchentlichen Taichi Stunde fühle und merke, dass mein gesamter Körper richtig entspannt. Nachdem ich in den letzten 40 Jahren so ziemlich jede Art von Ärzten aufgesucht, und nur Enttäuschungen erfahren habe, bin ich unglaublich erleichtert, dass ich durch diese Bewegungslehre nun endlich etwas gefunden habe, was mir hilft und meine Schmerzen wirklich sehr stark mindert.
Ich kann nur eines dazu sagen: DANKE!!!
Liebe Grüße Rolf

Meine Erfahrungen mit TaiChi und Shiatsu

Für mich war es wichtig etwas zu lernen um mehr Ausgeglichenheit, ein besseres Körpergefühl zu erhalten und um körperlich und geistig besser loslassen zu können. Ich bin mit der Zeit durch das regelmäßige Training tatsächlich viel ruhiger, geduldiger und gelenkiger geworden; gleichzeitig kam auch mein Selbstbewusstsein, das ich lange vermisste hatte.
Ich habe früher sehr viel Sport getrieben, eine Hüftarthrose bremste mich jedoch mehr und mehr aus. Durch jahrelangesHumpeln mit Schonhaltung bis zur Prothesen-OP vor 4,5 Jahren bekam ich immer mehrProbleme mit meiner Wirbelsäule. Eine Bandscheibe im Bereich der Lendenwirbelsäule ist abgenutzt und durch das entstandene Übergewicht habe ich auch einen Brustwirbel der regelmäßig blockiert ist.
Das jahrelange TaiChi-Training kam mir bei meiner Reha zugute, der Heilungsprotzes ging trotz einer Komplikation bei der OP sehr gut voran, die Sehnen, Bänder und Muskeln waren kräftig und gut gedehnt – und ich war geduldig.
Unterstützenlasse ich mich auch durch Shiatsu – Behandlungen. Es hilft mir immer wieder zur Ruhe zu kommen. Hauptsächlich Stress lässt mich nachts oft nicht schlafen, was nach den Behandlungen immer wieder wunderbar funktioniert und sich Verspannungen im Rücken lösen.
Auch bei meinem Burnout hatte mir beides seelisch sehr geholfen.
Ich habe noch nie soeine tiefe Entspannung erlebt, wiedie Blockaden auf solch einfache Art und Weise gelöst werden können auch die Energie wieder fließt.Mein Körpergefühl ist mittlerweile wesentlich besser als früher.
Darüber hinaus sind mir die Gespräche, Atmosphäre und die zwischenmenschliche Beziehung sehr wichtig geworden. Vor 10 Jahren bin ich bei Eva Seiter angekommen und kann mir nicht vorstellen auf das Training  und die Behandlungen bei ihr zu verzichten.
Tanja Gagg  (44)

Wohlbefinden


Ja, ich gebe es zu. Ich bin ein sehr guter Freund von Eva Seiter. Aber ich schreibe hier nicht aus diesem Grund, sondern weil ich euch sagen möchte, wie gut mir die Shiatsu-Behandlungen von Eva tun. Sie behandelt mich wegen Hüftschmerzen und Magen/Darm Befindlichkeiten.  Nach jeder Behandlung wird mein Zustand besser und besser. Der Schmerz in der Hüfte verschwindet nun auch immer länger. Anfangs waren es 1-2 Tage die ich Schmerzfrei laufen konnte, mittlerweile sind es schon 2 Woche. Auch meine Empfindlichkeit im Magen/Darm Bereich hat sich stark verbessert. Ein lange nicht gekanntes Wohlbefinden setzt sich ein.
Aus gesundheitlichen Gründen war es mir in den letzten 2 Jahren nicht möglich Sport zu treiben. Ich war eingerostet, konditionell auf dem Nullpunkt und muskulär schlapp wie ein Waschlappen. Durch das Regelmäßige TaiChi kann ich ohne meinen Körper zu überfordern und womöglich Schäden zu erleiden, meine Konstitution wieder langsam aufbauen.  Einmal die Woche reicht schon um Fortschritte zu sehen und zu spüren.
Ich möchte mich bei Eva bedanken und allen nahelegen Shiatsu und/oder TaiChi bei Eva zu probieren.
Überzeugt euch selbst von ihren außergewöhnlichen Fähigkeiten und professionellen Arbeit.

Was gibt mir TaiChi


Zeit für mich
Stille - Ruhe - Kraft
gesünder
Achtsamkeit
totale Entspannung  und trotzdem Wachheit
aufmerksamer zu mir und meiner Umgebung
bessere Wahrnehmung von meinem Körper und mir selbst
angenehme Konzentration
Natur und Körper-Erfahrung
ich mache das, woran und worüber ich denke
ich versuche mir in allen Belangen mehr Raum zu geben
Staunen über die Wirkung einfachster Griffe und deren Reaktion
beim Gegenüber
ich bin gelassener und kann besser „fremde
Menschen anfassen
es macht mich lockerer, beweglicher
einen festen Stand entwickeln, physisch und psychisch
Gelassenheit durch „geschmeidigen“ Umgang mit Stresssituationen

Erfahrungen von TeilnehmerInnen nach einer Shiatsu Behandlung


sowohl körperliche als auch geistige tiefe Entspannung
Hilfe bei emotionalen Schwierigkeiten
Linderung bei Schmerzen, bzw. zeitweise schmerzfrei !!!
wesentliche Verbesserung der Beweglichkeit meiner Hüfte
Zustand nach einer Behandlung: leichter, kraftvoller, erholt
wichtig für mich, nach einer Behandlung nur Dinge tun, die Spass machen, kein Stress und einfach
nur geniessen.........
mit der Zeit hat sich ein besseres Körperbewußtsein entwickelt